CD-Player

Der CD-/MP3-Player dieses Systems kann Audio-CDs und MP3-/WMACDs wiedergeben.

Vor der Verwendung des CDPlayers

Wichtige Informationen über Audio- CDs und MP3-/WMA-CDs

Achtung

Legen Sie auf keinen Fall DVDs, Mini-Disks mit einem Durchmesser von 8 cm oder Disks mit ungewöhnlichen Oberflächen in den CD-/MP3-Player (WMA) ein.

Bringen Sie keine Etiketten auf der Oberfläche der Disk an. Diese Disks können im CD-Player stecken bleiben und das Gerät beschädigen.

Dann ist ein teurer Austausch des Geräts erforderlich.

■ Audio-CDs mit Kopierschutz, die nicht dem Audio-CD-Standard entsprechen, werden unter Umständen nicht oder nicht richtig abgespielt.
■ Selbstgebrannte CD-Rs und CDRWs sind in ihrer Handhabung oft anfälliger als Kauf-CDs. Daher sollten Sie auf Ihre selbstgebrannten CD-Rs und CD-RWs besonders Acht geben. Weitere Informationen siehe unten.
■ Selbstgebrannte CD-Rs und CDRWs werden möglicherweise nicht oder nicht richtig abgespielt. In diesem Fall liegt kein Problem mit dem Gerät vor.
■ Beim Wechseln von CDs Fingerabdrücke auf der bespielten Seite vermeiden.
■ CDs sofort nach der Entnahme aus dem CD-/MP3-Player in die Hülle zurückgeben, um sie vor Beschädigung und Schmutz zu schützen.
■ Schmutz und Flüssigkeiten auf der CD können die Linse des CD-/MP3- Players im Gerät verschmieren und zu Störungen führen.
■ CDs vor Hitze und direkter Sonneneinstrahlung schützen.
Kompatible CD-Formate
■ Dieses System kann Audio-CDs und MP3-/WMA-CDs abspielen.
◆ Audio-CDs: CD-R/CD-RW
◆ MP3/WMA: CD-R/CD-RW/CDROM
■ Folgende MP3-/WMA-Dateien können nicht abgespielt werden:
◆ Dateien im MP3i- (MP3 interactive) und mp3PRO-Format
◆ Nicht normgerecht kodierte MP3-/WMA-Dateien
◆ MP3-Dateien in einem anderen Format als MPEG-1 Layer 3

Hinweise zur Verwendung von CDs
■ Die unten beschriebenen Arten von CDs nicht verwenden. Wenn derartige CDs zu häufig im Player wiedergegeben werden, könnte dies zu Problemen führen:
◆ CDs mit Aufklebern, Etiketten oder Schutzstickern
◆ CDs mit auf einem Tintenstrahldrucker gedruckten Etiketten
◆ Überbrannte CDs, die mehr Daten als die Standardkapazität enthalten
◆ Gesprungene, zerkratzte und verbogene CDs werden nicht richtig abgespielt.
◆ CDs mit einem Durchmesser von 8 cm oder nicht kreisförmige CDs (Shape-CDs)
■ Keine anderen Objekte als CDs in den CD-Schlitz einstecken, da dies zu Problemen oder Schäden führen kann.
■ Wenn bei niedrigen Temperaturen die Heizung eingeschaltet ist, funktioniert der CD-Player aufgrund von Feuchtigkeit im Inneren unter Umständen nicht richtig. Wenn dies ein Problem ist, das Gerät für rund eine Stunde vor dem Gebrauch ausgeschaltet lassen.
■ Wenn das Fahrzeug auf holprigen Straßen rüttelt, kann die Wiedergabe unterbrochen werden.
■ CDs nicht mit Gewalt herausnehmen bzw. einschieben und beim Auswerfen nicht mit der Hand blockieren.
■ CDs mit der bedruckten Seite nach oben einschieben. Sie können nicht abgespielt werden, wenn sie verkehrt herum eingelegt werden.
■ Die bespielte Seite (die nicht bedruckte Seite, ohne Etikette, Beschriftung usw.) nicht mit den Fingern berühren.
■ Nicht verwendete CDs in eine Hülle einlegen und an einem Ort aufbewahren, wo sie keiner direkten Sonneneinstrahlung oder hohen Temperaturen ausgesetzt sind.
■ Keine chemischen Substanzen auf die CDs gelangen lassen. CDs mit einem feuchten, weichen Tuch reinigen und dabei von innen nach außen wischen.

Hinweise für die Verwendung von CD-Rs/CD-RWs
■ Es können nur CD-Rs/CD-RWs abgespielt werden, bei denen der Brennvorgang ?abgeschlossen? wurde.
■ Auf einem Computer gebrannte CDs können je nach Softwarekonfiguration und Systemumgebung möglicherweise nicht wiedergegeben werden.
■ CD-Rs/CD-RWs, vor allem lose CDs auf Spindeln, die direkter Sonneneinstrahlung oder hohen Temperaturen ausgesetzt waren oder lange Zeit im Auto aufbewahrt wurden, sind möglicherweise nicht mehr abspielbar.
■ Auf CD-Rs/CD-RWs aufgenommene Titel- und andere Textinformationen werden auf diesem Gerät unter Umständen nicht angezeigt.
■ Das Laden von CD-RWs kann länger dauern als bei CDs oder CDRs.
■ Korrupte Musikdateien werden unter Umständen während der Wiedergabe unterbrochen oder können gar nicht wiedergegeben werden.
■ Manche CDs mit Kopierschutz können möglicherweise nicht abgespielt werden.
■ Auf MP3-/WMA-CDs können maximal 512 Dateien auf 10 Ordnerebenen gespeichert sein und es können maximal 999 Dateien abgespielt werden.
■ Das System kann nur mit ISO 9660, Level 1/2 oder im Joliet-Dateisystem gebrannte MP3-/WMA-CDs lesen.

(Das UDF-Dateisystem wird nicht unterstützt.)
■ Mittels Packet-Writing geschriebene MP3-/WMA-Dateien sind nicht kompatibel.
■ Mit MP3-/WMA-Dateien und Audiodaten (CD-DA) beschriebene CDs können möglicherweise nicht abgespielt werden, wenn es sich um eine CD-Extra- oder eine Mixed- Mode-CD handelt.
■ Je nach CD-Speichertyp können folgende Datei-/Ordnernamen verwendet werden, einschließlich der vierstelligen Dateinamenerweiterungen (.mp3):
◆ ISO 9660 Level 1: maximal 12 Zeichen
◆ ISO 9660 Level 2: maximal 31 Zeichen
◆ Joliet: Maximal 64 Zeichen (1 Byte)
◆ Langer Dateiname (Windows): Maximal 28 Zeichen (1 Byte)

Hinweise zur Nutzung von MP3-/ WMA-Musikdateien
■ Das System kann MP3-/WMA-Dateien mit den Dateierweiterungen .mp3, .wma (Kleinbuchstaben) und .MP3 bzw. .WMA (Großbuchstaben) abspielen.
■ Folgende MP3-Dateien können von diesem System wiedergegeben werden:
◆ Bitrate: 8?320 kBit/s
◆ Abtastfrequenz: 48 kHz, 44,1 kHz, 32 kHz (für MPEG-1), 24 kHz, 22,05 kHz, 16 kHz (für MPEG-2)
■ Das System kann Dateien mit einer Bitrate von 8 bis 320 kBit/s abspielen, aber erst ab einer Bitrate von 128 kBit/s ist eine gute Tonqualität möglich.
■ Das System kann ID3-Tags (Version 1.0, 1.1, 2.2, 2.3 oder 2.4) von MP3-Dateien mit Informationen wie Albumname, Interpret usw. anzeigen.
■ Zur Anzeige von Album (CD-Titel), Titel (Songname) und Interpret/ Künstler sollte die Datei mit den ID3-Tag-Formaten V1 und V2 kompatibel sein.
■ Das System kann MP3-Dateien mit variabler Bitrate (VBR) abspielen.

Bei der Wiedergabe von VBR-MP3- Dateien weicht die angezeigte Restdauer unter Umständen von der tatsächlich verbleibenden Spielzeit ab.

Wiedergabereihenfolge der Musikdateien

Wiedergabe einer CD/MP3-CD

Wiedergabe einer CD/MP3-CD

Wichtigste Tasten/Bedienung

(9) Taste CD/AUX
Wählt den CD-/MP3-Player aus.

(14) MENU-TUNE-Multifunktionsknopfv ■ Den Multifunktionsknopf MENUTUNE drehen, um zu Titelliste, Menü oder MP3-/WMA-Titelinformationen zu navigieren.
■ Die Taste MENU-TUNE drücken, um die Menüseite des aktuellen Objekts bzw. Modus anzuzeigen.
(8) ■ Diese Tasten drücken, um den vorigenSEEK■ Diese Tasten drücken, um den vorigen-Tasten
■ Diese Tasten drücken, um den vorigen bzw. nächsten Titel abzuspielen.
■ Lange gedrückt halten, um den Titel schnell vor- oder zurückzuspulen; danach loslassen, um die Wiedergabe mit normaler Geschwindigkeit fortzusetzen.
(4) Taste AUSWERFEN Wirft die CD aus. Wirft die CD aus.
(7) Taste INFORMATION [INFO] Zeigt Informationen zum aktuellen Titel an.
(15) Taste Bricht die Eingabe ab oder kehrt zur BACK
Bricht die Eingabe ab oder kehrt zur vorigen Seite/zum vorigen Menü zurück.
(16) TELEFON [Taste drücken, um die Stummschaltung] / STUMM [Taste drücken, um die Stummschaltung]
Taste drücken, um die Stummschaltung ein- und auszuschalten.

CD einlegen

Die abzuspielende CD mit der bedruckten

Die abzuspielende CD mit der bedruckten Seite nach oben in den CDSchlitz einschieben.

■ Nachdem die CD-Daten fertig gelesen

■ Nachdem die CD-Daten fertig gelesen wurden, beginnt die Wiedergabe automatisch beim ersten Titel.
■ Wenn eine nicht lesbare CD eingelegt wird, wird diese automatisch ausgeworfen und eine CD-Fehlermeldung wird angezeigt. Das System schaltet dann zur zuvor verwendeten Funktion bzw. auf das FM-Radio um.

Wenn die abzuspielende CD bereits

Wenn die abzuspielende CD bereits eingelegt ist, mehrmals auf die Taste CD/AUX drücken, um die CD-/MP3- Wiedergabe auszuwählen.
■ Wenn keine abzuspielende CD vorhanden ist, wird auf dem Display No CD inserted (Keine CD eingelegt) angezeigt und die Funktion wird nicht ausgewählt.
■ Der zuvor wiedergegebene Titel wird automatisch abgespielt.

CD auswerfen

Zum Auswerfen der CD auf die Taste

Zum Auswerfen der CD auf die Taste AUSWERFEN herausnehmen. drücken und die CD herausnehmen.

■ Nach dem Auswerfen der CD schaltet das Infotainment System automatisch zur vorherigen Funktion bzw. auf das FM-Radio um.
■ Wenn die CD eine Zeitlang nicht entnommen wird, wird sie automatisch wieder eingezogen.

Den aktuellen Titel ändern

Während der Wiedergabe die

Während der Wiedergabe die vorigen oder nächsten Titel abzuspielen.-Tasten drücken, um den vorigen oder nächsten Titel abzuspielen.

Mithilfe der Lenkradfernbedienung lässt sich der Titel ganz einfach durch Drücken der Taste SEEK ändern.

Wahlweise lässt sich auch durch Drehen

Wahlweise lässt sich auch durch Drehen des Multifunktionsknopfs MENUTUNE die Wiedergabeliste aufrufen.

Der Titel kann durch Drücken auf MENU-TUNE sofort geändert werden.

Titel vor- und zurückspulen

Während der Wiedergabe die

Während der Wiedergabe die den Titel schnell vor- oder zurückzuspulen.-Tasten lange drücken, um den Titel schnell vor- oder zurückzuspulen.

Beim Loslassen der Taste wird die Wiedergabe mit normaler Geschwindigkeit fortgesetzt.

Beim schnellen Vor-/Rücklauf wird die Lautstärke leicht verringert und die Spielzeit wird angezeigt.

Informationen zum aktuellen Titel anzeigen

Während der Wiedergabe die Taste

Während der Wiedergabe die Taste INFORMATION [INFO] drücken, um Informationen zum aktuellen Titel anzuzeigen.

Wenn auf einer Audio-CD keine Titelinformationen gespeichert sind, zeigt das System No information (Keine Informationen) an.

Bei MP3-/WMA-Songs können durch

Bei MP3-/WMA-Songs können durch Drehen des Multifunktionsknopfs MENU-TUNE während der Anzeige der Titelinformationen weitere Informationen angezeigt werden.

■ Angezeigt werden unter anderem Dateiname, Ordnername und die für den Titel gespeicherten ID3- Tags.

Wenn vor dem Brennen zu MP3-/ WMA-Dateien falsche ID3-Tags (z. B. Interpret, Titel) hinzugefügt wurden, werden diese Informationen vom Infotainment System genauso angezeigt.

Falsche ID3-Tags können auf dem Infotainment System nicht geändert oder korrigiert werden (ID3- Tags lassen sich nur auf einem Computer ändern).
■ Titelinformationen mit Sonderzeichen oder in nicht verfügbaren Sprachen werden unter Umständen als ---- oder gar nicht angezeigt.

Verwenden des CD-Menüs

Wiedergabemodus ändern

Im Wiedergabemodus CD/MP3 zum

Im Wiedergabemodus CD/MP3 zum Aufrufen des CD-Menüs die Taste MENU-TUNE drücken.

Den Multifunktionsknopf MENUTUNE

Den Multifunktionsknopf MENUTUNE drehen, um die Wiedergabefunktion Zufallswiedergabe oder Wiederholen zu wählen, und dann die Taste MENU-TUNE drücken, um die betreffenden Funktionen ein- (On) oder auszuschalten (Off).

CD-Menü → Titelliste

Bei Audio-CDs unter CD Menu den

Bei Audio-CDs unter CD Menu den Multifunktionsknopf MENU-TUNE drehen, um zu Track list (Titelliste) zu navigieren, und dann Taste MENUTUNE drücken.

Den Multifunktionsknopf MENUTUNE drehen, um die gewünschte Track list (Titelliste) ausfindig zu machen, und dann MENU-TUNE drücken, um den gewählten Titel abzuspielen.

CD menu → Folders (CD-Menü → Ordner)

Bei MP3-/WMA-CDs unter CD Menu

Bei MP3-/WMA-CDs unter CD Menu den Multifunktionsknopf MENUTUNE drehen, um zu Folders (Ordner) zu navigieren, und dann Taste MENU-TUNE drücken.

Den Multifunktionsknopf MENUTUNE drehen, um den gewünschten Ordner ausfindig zu machen, und dann Taste MENU-TUNE drücken.

Den Multifunktionsknopf MENUTUNE

Den Multifunktionsknopf MENUTUNE drehen, um den gewünschten Titel zu suchen. Dann Taste MENUTUNE drücken, um den gewählten Titel aus dem gewünschten Ordner abzuspielen.

CD-Menü → Suche...

Bei MP3-/WMA-CDs unter CD Menu

Bei MP3-/WMA-CDs unter CD Menu den Multifunktionsknopf MENUTUNE drehen, um die Option Suche... auszuwählen, und dann Taste MENU-TUNE drücken.

■ Nachdem das System die CD-Informationen gelesen hat, wird der erste Titel der Wiedergabeliste [iP] angezeigt.
■ Wenn es in der Wiedergabeliste [iP] keine Titel gibt, wird der erste Titel jedes Interpreten [iA] angezeigt.

Das Lesen der CD kann allerdings abhängig von der Anzahl der Musikdateien lange dauern.

der Suchkriterienanzeige den Multifunktionsknopf

der Suchkriterienanzeige den Multifunktionsknopf MENU-TUNE drehen, um das gewünschte Suchkriterium auszuwählen.

Die Zahl der entsprechenden Titel wird nach Wiedergabeliste [iP]/Interpret [iA]/Album [iL]/Titel [iS]/Genre [iG] angezeigt.

Den Multifunktionsknopf MENUTUNE

Den Multifunktionsknopf MENUTUNE drehen, um das dazugehörige Untermenü aufzurufen, und dann auf MENU-TUNE drücken.

Den Multifunktionsknopf MENUTUNE

Den Multifunktionsknopf MENUTUNE drehen, um den gewünschten Song/Titel ausfindig zu machen, und dann auf MENU-TUNE drücken, um den gewählten Titel abzuspielen.

    Siehe auch:

    Kombi mit viel Ausstattung und neuen Motoren
    Köln, 6. Juli 2012 - "Andere Marken haben zum Teil günstigere Autos auf dem Hof", sagt uns Chevrolet-Pressesprecher Rej Husetovic mit erfrischender Ehrlichkeit. "Wir wollen ke ...

    Master-Test: Kompakte SUV
    Kompakte SUV werden immer beliebter. Selbst Hersteller wie Peugeot und Renault, die mit solchen Autos bisher nichts am Hut hatten, sind jetzt dabei, VW und Ford stehen ebenso wenig zurück wie die ...

    Reifenumrüstung
    Bei Verwendung anderer als den werkseitig montierten Reifengrößen müssen gegebenenfalls der Tachometer und der Nenndruck umprogrammiert und Änderungen am Fahrzeug vorgenommen ...