Erfassungssysteme

Einparkhilfe

Die Einparkhilfe weist den Fahrer

Die Einparkhilfe weist den Fahrer beim Rückwärtsfahren durch eine Warntonausgabe auf Objekte hinter dem Fahrzeug hin.

Dieses System kann bei eingeschaltetem Zündschalter und Wählhebel in Stellung R automatisch aktiviert werden.

Das System wird deaktiviert, wenn die Geschwindigkeit mehr als ca.

5 km/h beträgt.

Ertönt der Alarmton beim Einlegen des Rückwärtsgangs ("R"), so handelt es sich um eine normale Funktion des Systems.

Sie können dann den Abstand zwischen Ihrem Fahrzeug und Objekten anhand des Alarmtons ermitteln.

Verwechseln Sie dies nicht mit den Warntönen, die zu hören sind, wenn sich Hindernisse näher als 40 cm am Fahrzeug befinden.

Achtung

Wenn Folgendes passiert, liegt wahrscheinlich eine Funktionsstörung der Einparkhilfe vor. Der Alarm ertönt 3 Mal in Folge, wenn sich in der Nähe der Heckstoßstange keine Hindernisse befinden.

Suchen Sie in diesem Fall schnellstmöglich eine Werkstatt auf. Wir empfehlen einen anerkannten Fachbetrieb.

Achtung

Achtung

Die Einparkhilfe ist als unterstützende Funktion zu verstehen. Der Bereich hinter dem Fahrzeug ist trotzdem vom Fahrer zu beobachten.

Das akustische Signal kann je nach Objekt unterschiedlich ausfallen.

Bei gefrorenem oder verschmutztem Sensor wird möglicherweise kein akustisches Signal ausgegeben.

Die Oberfläche des Sensors nicht eindrücken oder zerkratzen. Dadurch kann die Beschichtung beschädigt werden.

Auf unebenen Fahrbahnoberflächen, wie z. B. im Wald, auf Schotterstrecken, gewundenen oder Gefällstrecken funktioniert die Einparkhilfe möglicherweise nicht korrekt bzw. nicht.

Die Einparkhilfe erkennt möglicherweise keine spitzen Objekte.

Dicke Winterkleidung und andere dicke und weiche Materialien können die Frequenz absorbieren.

Achtung

Beim Empfang von Ultraschallsignalen (Metallgeräusche oder Geräusche von Druckluftbremsen bei schweren Nutzfahrzeugen) funktioniert die Einparkhilfe möglicherweise nicht korrekt.

Verschmutzte Sensoren mit einem weichen Schwamm und klarem Wasser reinigen.

Solche Objekte werden bei sehr kurzem Abstand (ca. 25 cm) und bis ca. 1 m möglicherweise nicht erfasst.

Der Blick in die Spiegel bzw. über die Schulter darf nicht vernachlässigt werden. Es sind die normalen Vorsichtsmaßnahmen beim Rückwärtsfahren zu treffen. Sensoren nicht durch den Einsatz eines Hochdruckreinigerstrahls bei der Fahrzeugwäsche beschädigen.

Achtung

Im oberen Fahrzeugbereich ist beim Parken noch vor der Sensorerfassung ein Anstoßen möglich.

Verwenden Sie daher in diesen Fällen die Außenspiegel oder setzen Sie den Schulterblick ein.

Auf ebenen Fahrbahnenoberflächen funktioniert die Einparkhilfe korrekt.

    Siehe auch:

    Ultraschall-Einparkhilfe
    leuchtet gelb. Störung im System oder Störung durch verschmutzte oder mit Eis oder Schnee verdeckte Sensoren oder Störungen durch externe Ultraschallquellen. Besteht die St& ...

    Instrumententafelbeleuchtung
    Bei eingeschalteter Außenbeleuchtung kann die Helligkeit folgender Leuchten eingestellt werden: ■ Instrumententafelbeleuchtung ■ Info Display ■ Beleuchtete Schalter und ...

    Shanghai 2011: Neuer Chevrolet Malibu auf sechs Kontinenten
    Der neue Chevrolet Malibu feierte sein Debüt mit zeitgleichen Präsentationen in den Vereinigten Staaten und in China – zwei der fast 100 Länder auf sechs Kontinenten, in denen er ...