Motoröl

Es ist ratsam, den Motorölstand vor Antritt einer längeren Fahrt zu prüfen.

Prüfung nur bei waagrecht stehendem Fahrzeug. Der Motor muss betriebswarm und mindestens seit 5 Minuten abgestellt sein.

Ölmessstab herausziehen, abwischen, bis zur Anschlagfläche am Griff einstecken, erneut herausziehen und Motorölstand ablesen.

Ölmessstab bis zur Anschlagfläche am Griff einstecken und eine halbe Umdrehung durchführen.

Wenn der Motorölstand bis zu MINMarke

Wenn der Motorölstand bis zu MINMarke abgesunken ist, Motoröl nachfüllen.

Es wird empfohlen, Motoröl von derselben

Es wird empfohlen, Motoröl von derselben Qualität wie beim letzten Ölwechsel zu verwenden.

Der Motorölstand darf die obere Marke MAX am Messstab nicht überschreiten.

Der Motoröleinfüllstutzen befindet

Der Motoröleinfüllstutzen befindet sich auf dem Nockenwellendeckel.

Achtung

Zuviel eingefülltes Motoröl muss abgelassen oder abgesaugt werden.

Füllmengen und Viskosität,.

Warnung

Motoröl ist ein Reizstoff und kann beim Verschlucken zu Krankheit oder gar dem Tod führen.

Außerhalb der Reichweite von Kindern halten.

Wiederholten längeren Hautkontakt vermeiden.

Mit dem Öl in Kontakt gekommene Bereiche mit Wasser und Seife oder einem Handreinigungsmittel waschen.

Vorsicht beim Ablassen des Motoröls.

Es kann heiß sein und Verbrennungen verursachen!

    Siehe auch:

    Kofferraumdeckel entriegeln
    Schrägheck, 5-türig, Sports Tourer Taste ein- oder zweimal drücken, je nach ausgewählter Einstellung. Der Kofferraum wird entriegelt. Fahrzeugpersonalisierung. 4-Tü ...

    Lichthupe
    Der Hebel kehrt nach dem Loslassen in seine Ausgangsposition zurück. Das Fernlicht bleibt an, solange der Kombihebel zum Fahrer hin gezogen bleibt. Leuchtweitenregulierung Die Scheinw ...

    Losfahren
    Vor dem Losfahren prüfen ■ Reifendruck und -zustand. ■ Motorölstand und Flüssigkeitsstände. ■ Alle Scheiben, Spiegel, Außenbeleuchtung und Kennzeichen s ...