Automatikgetriebeöl

Um den korrekten Betrieb, die Effektivität und Lebensdauer des Automatikgetriebes sicherzustellen, muss das Getriebeöl stets auf dem korrekten Stand gehalten werden. Zu viel oder zu wenig Öl kann Probleme verursachen.

Der Ölstand muss bei laufendem Motor und in P (Parken) eingelegte Wählhebelstellung geprüft werden.

Das Fahrzeug muss eine normale Betriebstemperatur haben und auf ebenem Boden stehen.

Die normale Betriebstemperatur für das Getriebeöl (70 ?C bis 80 ?C) wird nach einer zurückgelegten Fahrt erreicht.

Automatikgetriebeölstand prüfen

Wenn das Automatikgetriebeöl nach der Inspektion verunreinigt oder verfärbt ist, Automatikgetriebeöl wechseln.

Nur die in der Tabelle für Betriebsmittel in dieser Anleitung aufgeführte Ölsorte verwenden.

Ein Abfall des Ölstands weist auf ein Leck im Automatikgetriebe hin. Falls dies bemerkt wird, schnellstmöglich eine Werkstatt zur Reparatur aufsuchen.

Wir empfehlen Ihre Vertragswerkstatt.

Achtung

Das Getriebeöl darf nicht durch Schmutz oder andere Fremdkörper kontaminiert werden.

Kontaminiertes Öl kann zu einer schweren Funktionsstörung des Automatikgetriebes führen, die kostspielige Reparaturen nach sich ziehen kann.

1. Motor anlassen.

1. Motor anlassen.
2. Aufwärmen, bis die Temperatur des Automatikgetriebeöls ungefähr 70 ?C bis 80 ?C erreicht hat.
3. Wählhebel von Stellung "P" zu "1" wechseln und dann auf "P" zurückstellen.

Jeweils einige Sekunden warten, bis die gewählten Gänge komplett eingeschaltet sind.
4. Messstab herausziehen und sauberwischen.
5. Messstab bis zum Anschlag wiedereinführen.

Dabei darauf achten, dass der Stab nicht mit anderen Teilen in Berührung kommt.
6. Messstab wieder herausziehen.
7. Öl auf dem Messstab auf Verunreinigungen prüfen.

Achtung

Ölmessstab vollständig wieder einführen. Diesmal sollte der Ölmesstab mit keinen anderen Teilen in Berührung kommen.

8. Ölstand kontrollieren. Es sollte

8. Ölstand kontrollieren. Es sollte sich Öl zwischen den Markierungen MIN und MAX auf dem Messstab befinden, wie in der Abbildung gezeigt.
9. Wenn der Ölstand unter MIN liegt, Automatikgetriebeöl so nachfüllen, dass der Ölstand MAX erreicht.

Nicht überfüllen!

Achtung

Zu viel Flüssigkeit kann die Fahrzeugleistung mindern.

Füllen Sie nicht zu viel Flüssigkeit für das Automatikgetriebe ein.

Dies kann das Getriebe beschädigen.

    Siehe auch:

    Zusatzheizung
    (nur Dieselmotor) Diese Zusatzheizung besteht aus einer elektrischen Luftheizung, die sich im Klimaanlagenmodul befindet. Diese Vorrichtung verbessert die Heizwirkung durch Erhöhung der Luft ...

    Parklicht
    Beim Parken des Fahrzeugs kann auf einer Seite das Standlicht vorn und hinten eingeschaltet werden: 1. Zündung ausschalten. 2. Blinkerhebel ganz nach oben (Parklicht rechts) bzw. nach unte ...

    Innenspiegel
    Zur Reduzierung der Blendwirkung den Hebel an der Unterseite des Spiegelgehäuses ziehen. Innenspiegel. ...