Batterie

Das Fahrzeug ist mit einem Bleiakkumulator ausgestattet. Die Fahrzeugbatterie ist wartungsfrei, sofern das Fahrprofil ein ausreichendes Laden der Batterie zulässt. Bei Kurzstreckenfahrten und häufigem Anlassen des Motors kann die Batterie entladen werden. Die Verwendung unnötiger elektrischer Verbraucher vermeiden.

Batterien gehören nicht in den Hausmüll.

Batterien gehören nicht in den Hausmüll.

Sie müssen über entsprechende Sammelstellen entsorgt werden.

Wird das Fahrzeug länger als 4 Wochen abgestellt, kann sich die Batterie entladen. Polklemme am Minuspol der Fahrzeugbatterie abklemmen.

An- und Abklemmen der Fahrzeugbatterie nur bei ausgeschalteter Zündung.

Warnung

Glühende Gegenstände von der Batterie fernhalten, um eine Explosion zu verhindern. Eine Explosion der Batterie kann zu Schäden am Fahrzeug und zu schweren Verletzungen oder zum Tod führen.

Kontakt mit Augen, Haut, Gewebe und lackierten Flächen vermeiden.

Die Flüssigkeit enthält Schwefelsäure, die bei direktem Kontakt Verletzungen und Schäden verursachen kann. Bei Kontakt mit der Haut den betroffenen Bereich mit Wasser abspülen und sofort ärztliche Hilfe aufsuchen.

Außerhalb der Reichweite von Kindern halten.

Eine offene Batterie nicht kippen.

Warnschild

Bedeutung der Symbole:

Bedeutung der Symbole:

■ Funken, offene Flammen oder Rauch vermeiden.
■ Augen immer schützen. Explosive Gase können Erblindung oder Verletzungen verursachen.
■ Batterie außerhalb der Reichweite von Kindern halten.
■ Die Batterie enthält Schwefelsäure, die Erblindung und schwere Verätzungen verursachen kann.
■ Für weitere Informationen siehe Betriebsanleitung.
■ Rund um die Batterie können explosive Gase auftreten.

    Siehe auch:

    Fernbedienung am Lenkrad
    Das Infotainment System lässt sich mit den Bedienelementen am Lenkrad bedienen. Hupe drücken. ...

    Scheinwerfer
    Abblendlicht und Fernlicht 1. Stecker von Glühlampe abziehen. 2. Abdeckkappe abziehen. 3. Den Federclip drücken und lösen. 4. Glühlampe aus Reflektorgehäuse nehmen. ...

    Dreipunkt-Sicherheitsgurt
    Anlegen Den Gurt aus dem Aufroller herausziehen, unverdreht über den Körper legen und die Schlosszunge in das Gurtschloss einstecken, bis sie einrastet. Den Beckengurt während ...