Reifendruck

Reifendruck mindestens alle 14 Tage und vor jeder größeren Fahrt bei kalten Reifen kontrollieren. Reserverad nicht vergessen.

Ventilkappe abschrauben.

Reifendruck und auf dem Aufkleber

Reifendruck und auf dem Aufkleber im Rahmen der Fahrertür.

Die Reifendruckangaben beziehen sich auf kalte Reifen. Gültig für Sommer- und Winterreifen.

Reservereifen immer mit dem Reifendruck für volle Belastung befüllen.

Der ECO-Reifendruck dient dem Erreichen eines möglichst geringen Kraftstoffverbrauchs.

Ein falscher Reifendruck beeinträchtigt Sicherheit, Fahrverhalten, Fahrkomfort und Kraftstoffverbrauch und erhöht den Reifenverschleiß.

Warnung

Ein zu geringer Reifendruck kann zu starker Reifenerwärmung, inneren Beschädigungen und dadurch bei hohen Geschwindigkeiten zur Laufflächenablösung und sogar zum Platzen des Reifens führen.

    Siehe auch:

    Gepäckraumstaufach
    Auf beiden Seiten des Gepäckraumbodens befinden sich Bodenfächer. ...

    Serviceanzeige
    Motoröllebensdauer-System für Dieselmotoren Notwendigkeit eines Motorölwechsels Dieses Fahrzeug verfügt über ein Computersystem, das die Notwendigkeit eines Motoröl ...

    Ersatzrad, wagenheber und bordwerkzeug
    Ihr ersatzrad, der wagenheber und das bordwerkzeug sind im gepäckraum und unterhalb der hinteren stoÿstange befestigt. Bei einigen modellen wird die wagenheberkurbel am fahrzeug angese ...