Spark gibt Gas

Chevrolet gibt Gas im Spark. Der Kleinwagen wird auf Wunsch ab Werk mit Autogas-Tanks geliefert. Der bivalente Spark hat allerdings einen deftigen Aufpreis.

Chevrolet hat den Kleinwagen Spark jetzt auch als bivalente Variante mit Autogas im Programm. So spart der Kleine zwar kräftig Kraftstoffkosten, doch das muss erstmal bezahlt werden: Denn für die 35-Liter-Gastanks ab Werk werden zusätzlich 2150 Euro fällig, so dass der günstigste Spark mit Gasantrieb 11.290 Euro kostet. Dafür gibt es den 1,0-Liter mit 68 PS (mit Gas 72), der 6,8 Liter Gas auf 100 Kilometern schluckt und maximal 148 km/h erreicht. Der 1,2-Liter (82 PS/ 80 mit Gas) schafft immerhin 157 km/h und braucht 7,0 Liter Gas. Der CO2-Ausstoß beträgt 110 bzw. 113 Gramm pro Kilometer. Die Preise für den 1,2-Liter beginnen bei 14.600 Euro inklusive Gasumrüstung. Per Knopfdruck kann der Fahrer nach Belieben zwischen Gas- und Benzinantrieb wechseln, die Reichweite steigt so um fast das Doppelte.

    Siehe auch:

    Vergleich: Captiva vs. Dodge Nitro - Der Schöne und das Biest
    Auf den ersten Blick haben sie wenig gemeinsam: der klobig-bullige Dodge Nitro und der eher rundliche Chevrolet Captiva. Doch bei genauerem Hinsehen offenbaren sich doch erstaunliche Ähnlichkeite ...

    Getriebeöl
    Der Getriebeölstand muss nicht geprüft werden. Flüssigkeit geht nur bei einem Leck verloren. In diesem Fall ist das Fahrzeug schnellstmöglich beim Händler reparieren zu l ...

    Instrumentenblock
    ...