Motor anlassen

Motor mit Zündschloss anlassen

■ Schlüssel in Stellung 1 drehen.

■ Schlüssel in Stellung 1 drehen.

Zum Lösen der Lenkradsperre Lenkrad leicht bewegen
■ Schaltgetriebe: das Kupplungspedal drücken und halten
■ Automatikgetriebe: Bremspedal drücken und halten und Wählhebel auf P oder N stellen
■ Kein Gas geben
■ Dieselmotor: Schlüssel zum Vorglühen in Stellung 2 drehen, bis Kontrollleuchte ■ Schlüssel in Stellung 3 drehen und erlischt
■ Schlüssel in Stellung 3 drehen und loslassen, wenn der Motor läuft Vor neuem Startversuch oder zum Abstellen des Motors Schlüssel auf 0 zurückdrehen.

Bei einem Autostop lässt sich der Motor durch Betätigen des Kupplungspedals starten.

Motor mit der Start/Stop-Taste anlassen

■ Der elektronische Schlüssel muss

■ Der elektronische Schlüssel muss sich im Fahrzeug befinden
■ Schaltgetriebe: Kupplungs- und Bremspedal treten
■ Automatikgetriebe: Bremspedal treten und Wählhebel auf P oder N stellen (Motor aus Sicherheitsgründen in Stellung P starten)
■ Kein Gas geben
■ Taste Start/Stop drücken und loslassen, wenn der Motor läuft. Die grüne LED leuchtet auf, sobald der Motor läuft

Zum Abstellen des Motors die Taste erneut drücken.

Ausschalten des Motors
■ Bei laufendem Motor und stillstehendem Fahrzeug die Start/Stop- Taste drücken, um den Motor auszuschalten.

Zündschalterstellung Zubehör
Start/Stop-Taste einmal drücken, ohne die Kupplung oder das Bremspedal zu drücken: Zündschalterstellung Zubehör ist aktiv, die gelbe LED in der Taste leuchtet.

In dieser Betriebsart ist das Lenkradschloss freigegeben und einige elektrische Funktionen stehen zur Verfügung.

Um den Motor aus der Zündschalterstellung Zubehör zu starten, das Kupplungspedal (Schaltgetriebe) oder das Bremspedal (Automatikgetriebe) drücken und die Start/ Stop-Taste ein weiteres Mal drücken.

Zündschalterstellung Zündung ein
Die Start/Stop-Taste für 5 Sekunden drücken, ohne dabei das Kupplungs- oder das Bremspedal zu drücken: Zündschalterstellung Zündung ist aktiv, die grüne LED in der Taste leuchtet. In dieser Betriebsart sind alle elektrischen Funktionen verfügbar und das Vorglühen bei Dieselmotoren eingeschaltet.

Um den Motor aus der Zündschalterstellung Zündung ein zu starten, das Kupplungspedal (Schaltgetriebe) oder das Bremspedal (Automatikgetriebe) drücken und die Start/ Stop-Taste ein weiteres Mal drücken.

Hinweis
Die Fernbedienung nicht in den Gepäckraum oder in unmittelbare Nähe des Info-Display legen.

Notbetätigung
Falls entweder die Batterie oder der elektronische Schlüssel oder die Funkfernbedienung versagt, kann die

Fahrertür mit dem mechanischen Schlüssel ver- oder entriegelt werden.

Mit dem mechanischen Schlüssel kann nur die Fahrertür ver- und entriegelt werden. Gesamtes Fahrzeug entriegeln. Bei Fahrzeugen mit Diebstahlwarnanlage kann es vorkommen, dass der Alarm beim Entriegeln des Fahrzeugs ausgelöst wird. Zur Deaktivierung Zündung einschalten.

Die Abdeckung unten im Getränkehalter

Die Abdeckung unten im Getränkehalter in der Mittelkonsole öffnen.

Den elektronischen Schlüssel ausklappen und in die Schlüsselaussparung einsetzen.

Taste Start/Stop drücken.

Zum Abstellen des Motors Taste Start/Stop mindestens 2 Sekunden drücken.

Fahrertür mit dem mechanischen Schlüssel verriegeln. Gesamtes Fahrzeug verriegeln.

Diese Möglichkeit ist nur für den Notfall bestimmt. Hilfe einer Werkstatt in Anspruch nehmen.

Fahrzeug bei niedrigen Temperaturen starten
Der Motor lässt sich bis -27 ?? ohne Zusatzheizung starten. Dazu sind ein Motoröl mit der passenden Viskosität, der richtige Kraftstoff und eine ausreichend geladene Batterie erforderlich.

Bei Temperaturen unter -27 ?C benötigt das Automatikgetriebe eine Aufwärmphase von ca. 5 Minuten.

Der Wählhebel muss sich in Stellung P befinden.

Schubabschaltung
Bei Schubbetrieb, d. h. wenn das Fahrzeug mit eingelegtem Gang aber ohne Betätigung des Gaspedals gefahren wird, schaltet sich die Kraftstoffversorgung automatisch ab.

    Siehe auch:

    Beladungshinweise
    ■ Schwere Gegenstände im Laderaum an die Rückenlehnen anlegen. Darauf achten, dass die Rückenlehnen ordnungsgemäß eingerastet sind. Bei stapelbaren Gegenst&aum ...

    Reifendruck
    Reifendruck mindestens alle 14 Tage und vor jeder größeren Fahrt bei kalten Reifen kontrollieren. Reserverad nicht vergessen. Ventilkappe abschrauben. Reifendruck und auf dem Aufkl ...

    Schaltgetriebe
    Zum Einlegen des Rückwärtsgangs bei stillstehendem Fahrzeug Ring am Schalthebel nach oben ziehen und Gang einlegen. Lässt sich der Gang nicht einlegen, Wählhebel in Leerla ...