Reifendruck

Reifendruck mindestens alle 14 Tage und vor jeder größeren Fahrt bei kalten Reifen kontrollieren. Sofern vorhanden, Reserverad nicht vergessen.

Ventilkappe abschrauben.

Reifendruck und auf dem Aufkleber

Reifendruck und auf dem Aufkleber im Rahmen der Fahrertür.

Die Reifendruckangaben beziehen sich auf kalte Reifen. Gültig für Sommer- und Winterreifen.

Reservereifen immer mit dem Reifendruck für volle Belastung befüllen.

Der ECO-Reifendruck hilft den Kraftstoffverbrauch zu verringern.

Ein falscher Reifendruck beeinträchtigt Sicherheit, Fahrverhalten, Fahrkomfort und Kraftstoffverbrauch und erhöht den Reifenverschleiß.

Warnung
Ein zu geringer Reifendruck kann zu starker Reifenerwärmung, inneren Beschädigungen und dadurch bei hohen Geschwindigkeiten zur Laufflächenablösung und sogar zum Platzen des Reifens führen.

    Siehe auch:

    Gepäckraum-bodennetz
    Das Gepäckraum-Bodennetz kann zum Sichern von kleinen Lasten verwendet werden, damit diese bei engen Kurven oder schnellem Anfahren und Abbremsen nicht verrutschen. Die vier Netzhaken in di ...

    Chevrolet Malibu Eco - Massenmarkt
    Während Opel aus den Negativ-Schlagzeilen in Europa nicht herauskommt, hat sich General Motors längst berappelt. Besonders die Kernmarke Chevrolet zeigt sich auf dem Heimatmarkt zeitgemä ...

    Dachgepäckträger
    Der Dachgepäckträger kann zum Transport von herkömmlichen oder sperrigen Gegenständen, wie z. B. Fahrräder verwendet werden. Diese werden besser außen als innen trans ...