Profiltiefe

Profiltiefe regelmäßig kontrollieren.

Reifen sollten aus Sicherheitsgründen bei einer Profiltiefe von 2-3 mm (bei Winterreifen 4 mm) ausgetauscht werden.

Aus Sicherheitsgründen wird empfohlen, dass die Profiltiefe der Reifen einer Achse um nicht mehr als 2 mm variiert.

Die gesetzlich zulässige Mindestprofiltiefe

Die gesetzlich zulässige Mindestprofiltiefe (1,6 mm) ist erreicht, wenn das Profil bis zu einem Verschleißanzeiger (TWI = Tread Wear Indicator) abgefahren ist. Ihre Lage wird durch Markierungen an der Reifenflanke angezeigt.

Sollte der Verschleiß vorn größer sein als hinten, Vorderräder regelmäßig gegen Hinterräder tauschen. Sicherstellen, dass die Richtung der Raddrehung unverändert ist.

Reifen altern, auch wenn sie nicht gefahren werden. Wir empfehlen, die Reifen alle 6 Jahre zu ersetzen.

    Siehe auch:

    Turbolader
    Durch den Einsatz des Turboladers wird die Leistung des Motors erhöht und ein ruhigerer Motorlauf gewährleistet. Der Turbolader besteht aus zwei Turboelementen, einem Turbinen- und ein ...

    Kilometerzähler
    Der Kilometerzähler zeigt die Laufleistung des Fahrzeugs in Kilometern oder Meilen an. Es sind zwei unabhängige Tageskilometerzähler vorhanden, welche die Fahrstrecken messen, ...

    Planmäßige Wartung
    Serviceplan 1) Beim Fahren unter erschwerten Bedingungen wie Kurzstrecke, übermäßig viel Leerlaufbetrieb unter staubigen Bedingungen sind Motoröl und Filter u.U. häufig ...