Profiltiefe

Profiltiefe regelmäßig kontrollieren.

Reifen sollten aus Sicherheitsgründen bei einer Profiltiefe von 2-3 mm (bei Winterreifen 4 mm) ausgetauscht werden.

Aus Sicherheitsgründen wird empfohlen, dass die Profiltiefe der Reifen einer Achse um nicht mehr als 2 mm variiert.

Die gesetzlich zulässige Mindestprofiltiefe

Die gesetzlich zulässige Mindestprofiltiefe (1,6 mm) ist erreicht, wenn das Profil bis zu einem Verschleißanzeiger (TWI = Tread Wear Indicator) abgefahren ist. Ihre Lage wird durch Markierungen an der Reifenflanke angezeigt.

Sollte der Verschleiß vorn größer sein als hinten, Vorderräder regelmäßig gegen Hinterräder tauschen. Sicherstellen, dass die Richtung der Raddrehung unverändert ist.

Reifen altern, auch wenn sie nicht gefahren werden. Wir empfehlen, die Reifen alle 6 Jahre zu ersetzen.

    Siehe auch:

    Reifenreparaturset
    Kleinere Schäden an der Lauffläche des Reifens können mit dem Reifenreparaturset behoben werden. Fremdkörper nicht aus dem Reifen entfernen. Schäden am Reifen, die gr ...

    Routenplan
    Mit dem A-Navi System können Sie das gewünschte Ziel eingeben (wie in Kapitel 3 beschrieben) und auch angeben, wie die Route berechnet werden soll. Das A-Navi System erlaubt die Angabe ...

    Fahrhinweise
    KICK DOWN (AUTOMATISCHE KRAFTÜBERTRAGUNG) Zum schnelleren Beschleunigen ist das Gaspedal ganz durchzutreten und so zu halten. Die Kraftübertragung schaltet zurück und es wird mehr ...