Untere und obere anker für kinderrückhaltesystem-halteband

Früher wurden Kinderrückhaltesysteme mit Sicherheitsgurten am Fahrzeugsitz befestigt. Das führte dazu, dass Kinderrückhaltesysteme oft nicht korrekt oder zu locker befestigt wurden, um Ihr Kind effektiv zu schützen.

Wir versehen jetzt Ihr Fahrzeug mit unteren Ankern und oberen Haltebändern auf den beiden äußeren Sitzpositionen hinten, so dass Kinderrückhaltesysteme direkt an der Karosserie des Fahrzeugs befestigt werden können.

Um ein mit unteren und oberen Halteband-

Um ein mit unteren und oberen Halteband- Ankerhalterungen versehenes Kinderrückhaltesystem zu befestigen, befolgen Sie die dem Kinderrückhaltesystem beigelegten Anweisungen sowie das Verfahren ?Installation von Kinderrückhaltesystemen mit unteren und oberen Halteband-Ankerhalterungen? auf den nachfolgenden Seiten dieses Handbuchs.

Nehmen Sie sich bitte Zeit, um alle Anweisungen auf den nachfolgenden Seiten sowie die Ihrem Kinderrückhaltesystem beigelegten Anweisungen sorgfältig zu lesen und zu befolgen.

Die Sicherheit Ihres Kindes hängt davon ab!

Sollten Sie Fragen haben oder Zweifel daran hegen,

Sollten Sie Fragen haben oder Zweifel daran hegen, ob Sie das Kinderrückhaltesystem richtig installiert haben, so setzen Sie sich mit dem Hersteller des Kinderrückhaltesystems in Verbindung. Wenn Sie weiterhin Schwierigkeiten beim Einbau des Kinderrückhaltesystems haben, empfehlen wir Ihnen, sich an einen anerkannten Fachbetrieb, so auch die CHEVROLET Vertragswerkstatt zu wenden.

VORSICHT

Nicht benutzte Kinderrückhaltesysteme können nach vorn rutschen.

Wenn das Kinderrückhaltesystem nicht benutzt wird, müssen Sie es aus dem Fahrzeug nehmen oder mit dem Sicherheitsgurt befestigen.

ANMERKUNG

Da ein Sicherheitsgurt oder Kinderrückhaltesystem bei geschlossenem Fahrzeug sehr heiß werden kann, prüfen Sie Sitzbezug und Gurtschlösser, bevor Sie ein Kind in das Fahrzeug setzen.

MONTAGEPOSITIONEN FÜR KINDERRÜCKHALTESYSTEME

ZULÄSSIGE MÖGLICHKEITEN DER BEFESTIGUNG EINES KINDERSICHERHEITSSYSTEMS

ZULÄSSIGE MÖGLICHKEITEN DER BEFESTIGUNG EINES ISOFIX

ZULÄSSIGE MÖGLICHKEITEN DER BEFESTIGUNG EINES ISOFIX KINDERSICHERHEITSSYSTEMS

WARNUNG

WARNUNG

Verwenden Sie sämtliche unteren und oberen Haltebandanker nur zu dem Zweck, für den sie bestimmt sind.

Untere und obere Haltebandanker sind nur dazu bestimmt, mit unteren und oberen Ankerhalterungen versehene Kinderrückhaltesysteme zu befestigen.
? Verwenden Sie untere und obere Haltebandanker nicht dazu, Sicherheitsgurte für Erwachsene, Sechspunktsicherheitsgurte oder sonstige Ausrüstungsteile in ihrem Fahrzeug zu sichern.
Wenn Sie untere und obere Haltebandanker dazu verwenden, Sicherheitsgurte für Erwachsene, Sechspunktsicherheitsgurte oder sonstige Ausrüstungsteile in Ihrem Fahrzeug zu sichern, wird bei einer Kollision kein effektiver Schutz geboten, was zu schweren oder sogar tödlichen Verletzungen führen könnte.

WARNUNG

Auf dem Vordersitz positionierte Kinderrückhaltesysteme können zu schweren oder sogar tödlichen Verletzungen führen.

Verwenden Sie niemals ein Reboard- Kinderrückhaltesystem auf dem Vordersitz eines mit einem Beifahrerairbag versehenen Fahrzeugs.

Wird der Beifahrerairbag ausgelöst, kann ein Kind in einem Reboard- Kinderrückhaltesystem schwere Verletzungen erleiden.

Ein Reboard-Kinderrückhaltesystem ist auf dem Rücksitz zu befestigen.

Ein nach vorn gerichtetes Kinderrückhaltesystem muss nach Möglichkeit stets am Rücksitz befestigt werden.

Wird das Rückhaltesystem auf dem Beifahrersitz installiert, stellen Sie den Sitz so weit wie möglich nach hinten.

Installation von Kinderrückhaltesystemen mit unteren und oberen Halteband- Ankerhalterungen

1. Wählen Sie eine der äußeren hinteren Sitzpositionen für die Befestigung des Kinderrückhaltesystems aus.

2. Lokalisieren Sie die beiden unteren

2. Lokalisieren Sie die beiden unteren Ankerpositionen. Die Position jedes unteren Ankers ist mittels einer kreisförmigen Markierung auf dem unteren Rand des Rücksitzes angegeben.
3. Stellen Sie sicher, dass sich im Bereich der unteren Anker keine Fremdkörper befinden. Dies schließt Gurtschlösser und Sicherheitsgurte ein.

Fremdkörper könnten das richtige Einrasten des Kinderrückhaltesystems in die Anker beeinträchtigen.

4. Richten Sie das Kinderrückhaltesystem auf dem

4. Richten Sie das Kinderrückhaltesystem auf dem Sitz über den zwei unteren Ankern aus und befestigen Sie es gemäß den dem Kinderrückhaltesystem beiliegenden Anweisungen an den Ankern.
5. Verstellen und straffen Sie das Kinderrückhaltesystem entsprechend der Anweisungen, die dem Kinderrückhaltesystem beigelegt sind.
6. Befestigen Sie den Clip am Kinderrückhaltesystem- Halteband am oberen Anker und stellen Sie sicher, dass das Halteband nicht verdreht ist.

Ist in der gewählten Sitzposition eine einstellbare Kopfstütze vorhanden oder wird ein doppeltes Halteband verwendet, führen Sie das Halteband um die Kopfstütze herum.

Ist in der gewählten Sitzposition ein einstellbare vorhanden oder wird ein einfaches Halteband verwendet, heben Sie die Kopfstütze an und führen das Halteband unter der Kopfstütze und zwischen den Kopfstützenrohren hindurch.

WARNUNG

Sicherstellen, dass der Clip am Kinderrückhaltesystem-Halteband korrekt am oberen Haltebandanker befestigt ist.

Eine inkorrekte Befestigung kann zum Ausfall von Halteband und oberem Anker führen.

7. Ziehen Sie das Kinderrückhaltesystem- Halteband gemäß den dem Kinderrückhaltesystem beiliegenden Anweisungen an.
8. Kinderrückhaltesystem nach der Installation in verschiedene Richtungen ziehen und drücken, um eine korrekte Installation sicherzustellen.

Kopfstützen

    Siehe auch:

    Höheneinstellung der sicherheitsgurte
    Stellen Sie die Sicherheitsgurt-Höhenverstellung vor Fahrtbeginn auf die für Sie richtige Höhe ein. Stellen Sie die Höhe so ein, dass der Schultergurt mittig über der Sch ...

    Chevrolet Aveo: Kleinwagen mit fünf Sternen
    Chevrolets Aveo wurde in seinem Segment vom Europäischen Neuwagen-Bewertungs-Programm (EuroNCAP) als sicherster Kleinwagen 2011 ausgezeichnet. Damit konnte er sich erfolgreich gegen 52 weitere ne ...

    Dieselpartikelfilter (dpf)
    Das Dieselpartikelfiltersystem filtert schädliche Rußpartikel aus den Auspuffgasen heraus. Bestandteil des Systems ist eine Selbstreinigungsfunktion, die beim Fahren automatisch ausge ...