Anzeigen und warnleuchten

Kraftstoff-warnleuchte

Leuchtet bei einschalten der zündung auf und erlischt nach einigen sekunden.

Diese warnleuchte leuchtet auch auf, wenn der füllstand des kraftstofftanks einen bestimmten wert unterschreitet.

Vorsicht

? Fahren sie nicht, bis der tank ganz leer ist.
Dadurch könnte der katalysator beschädigt werden.

Wenn die Warnleuchte aufleuchtet, sollten Sie

Wenn die Warnleuchte aufleuchtet, sollten Sie umgehend tanken.

Siehe ?KRAFTSTOFF? im Index.

Kraftstoffverbrauchsleuchte

Wenn bei fahrzeugen mit kraftstoffverbrauchsleuchte der economy-modus-schalter (eco) in der mittelkonsole neben dem schalthebel gedrückt wird, leuchtet die leuchte auf. Wird der schalter erneut gedrückt, erlischt die leuchte und endet der kraftstoffsparmodus.

Wenn sie bei fahrzeugen mit benzinmotor den wählhebel auf manuellen modus stellen, erlischt die leuchte.

Abs-warnleuchte

Abs-warnleuchte

Die ABS-Warnleuchte leuchtet kurz auf, wenn die Zündung eingeschaltet wird. Das bedeutet, dass das System eine Selbstkontrolle durchführt. Die Anzeigelampe muss nach einigen Sekunden erlöschen.

Wenden Sie sich an einen anerkannten Fachbetrieb, so auch die CHEVROLET Vertragswerkstatt, wenn für die ABS-Warnleuchte eine der folgenden Bedingungen zutrifft:

? Sie leuchtet nicht auf, wenn die Zündung auf ON gestellt wird.
? Sie erlischt nicht.
? Sie leuchtet während der Fahrt auf.
Wenden Sie sich an einen anerkannten Fachbetrieb, so auch die CHEVROLET Vertragswerkstatt.

WARNUNG

WARNUNG

? Die ABS-Warnleuchte bedeutet unter Umständen, dass Ihre Bremsen nicht richtig funktionieren.
Wenn die Bremsen an Ihrem Fahrzeug nicht in einwandfreiem Zustand sind, kann das zu einer Kollision mit Verletzungsfolgen und Schäden an Ihrem Fahrzeug oder dem Eigentum anderer mit sich bringen.

Falls die ABS-Warnleuchte während der Fahrt aufleuchtet, kann es sein, dass am ABS Ihres Fahrzeugs eine Störung vorliegt. Die Bremsanlage Ihres Fahrzeugs funktioniert auch ohne ABS normal, jedoch können die Räder im Falle einer starken Bremsung blockieren. Lassen Sie die Anlage so schnell wie möglich in einer Werkstatt überprüfen und entsprechend reparieren. Wenden Sie sich an einen anerkannten Fachbetrieb, so auch die CHEVROLET Vertragswerkstatt.

Siehe ?ANTIBLOCKIERSYSTEM? im Index.

AIRBAG-WARNLEUCHTE

Die Airbag-Warnleuchte blinkt beim Einschalten der Zündung mehrmals. Dies bedeutet, dass das Airbagsystem funktionsbereit ist.

WARNUNG

WARNUNG

Blinkt oder leuchtet die Airbag- Warnleuchte beim Fahren auf, weist dies auf eine Störung des Airbag-Systems hin.

Das Airbag-System wird dann deaktiviert und die Airbags werden ggf. bei einem Unfall nicht ausgelöst. Lassen Sie das System so bald wie möglich in einer Werkstatt prüfen. Wir empfehlen einen anerkannten Fachbetrieb, so auch die CHEVROLET Vertragswerkstatt.

Fahren ohne richtig funktionierendes Airbag-System könnte bei einem Unfall zu schweren oder gar tödlichen Verletzungen führen.

Eine Störung des Airbag-Systems kann durch folgendes Verhalten der Warnleuchte angezeigt werden:
? Leuchtet nicht auf oder bleibt eingeschaltet, wenn der Zündschalter auf ON gestellt wird.
? Brennt dauernd nach mehrfachem Blinken.
? Blinkt während der Fahrt.
? Brennt während der Fahrt dauernd.
Für eine Beschreibung des Airbag-Systems und andere Systeme zum Schutz der Insassen, siehe Abschnitt 1.

AIRBAG-AUS-ANZEIGE

Die Anzeigeleuchte befindet sich über dem Handschuhfach.

Sie leuchtet, wenn der Front-Beifahrer-Airbag deaktiviert ist.

BREMSWARNLEUCHTE

BREMSWARNLEUCHTE

Die Bremswarnleuchte leuchtet auf, wenn Sie den Zündschalter auf ON stellen, bevor der Motor gestartet wird.

Dies bedeutet, dass die Anzeige richtig funktioniert. Die Leuchte sollte nach dem Starten des Motors wieder erlischen.

VORSICHT

VORSICHT

? Fahren Sie nicht mit eingeschalteter Bremswarnleuchte.
? Dies bedeutet unter Umständen, dass Ihre Bremsen nicht richtig funktionieren.
? Fahren mit schlecht funktionierenden Bremsen kann zu einer Kollision mit Verletzungsfolgen und Schäden an Ihrem Fahrzeug oder dem Eigentum anderer mit sich bringen.

Wenn der Stand der Bremsflüssigkeit im Behälter niedrig ist, leuchtet die Bremswarnleuchte auf.

Ist dies der Fall, ist Folgendes zu tun:

1. Fahren Sie vorsichtig an den Straßenrand und halten Sie an.
2. Überprüfen Sie den Stand der Bremsflüssigkeit.
3. Füllen Sie die empfohlene Bremsflüssigkeit bis zur MAX-Markierung nach. Siehe ?BREMS-/ KUPPLUNGSFLÜSSIGKEIT NACHFÜLLEN? im Index.
4. Fahren Sie vorsichtig zu einer Werkstatt, um die Bremsen prüfen zu lassen, wenn folgende Bedingungen vorliegen:
? Sie die Bremsanlage Ihres Wagens für sicher halten.

Wenden Sie sich an einen anerkannten Fachbetrieb, so auch die CHEVROLET Vertragswerkstatt.

5. Lassen Sie Ihr Fahrzeug für Überprüfung und Reparaturen zu einer Werkstatt abschleppen, wenn die folgenden Bedingungen vorliegen:
? Sie Leckstellen in der Bremsanlage finden.
? Die Bremswarnleuchte immer noch leuchtet.

Wenden Sie sich an einen anerkannten Fachbetrieb, so auch die CHEVROLET Vertragswerkstatt.

ANZEIGELEUCHTE FÜR DIE ELEKTRISCHE HANDBREMSE

Bei Fahrzeugen mit elektrisch betätigter Handbremse (EPB) leuchtet beim Anlassen des Motors kurz die Statusleuchte der Handbremse auf. Wenn sie nicht aufleuchtet, mit dem Fahrzeug einen anerkannten Fachbetrieb, so auch die CHEVROLET Vertragswerkstatt, aufsuchen.

Die Statusleuchte der Handbremse wird eingeschaltet, wenn die Handbremse betätigt wird. Wenn die Leuchte nach dem Lösen der Handbremse oder während des Fahrens blinkt, liegt ein Problem mit der elektrischen Handbremsanlage vor.

Wenn die Leuchte nicht aufleuchtet, mit dem Fahrzeug einen anerkannten Fachbetrieb, so auch die CHEVROLET Vertragswerkstatt, aufsuchen.

Bei Fahrzeugen mit elektrischer Handbremse (EPB)

Bei Fahrzeugen mit elektrischer Handbremse (EPB) muss die zugehörige Warnleuchte bei Einschalten der Zündung (EIN/START) kurz aufleuchten. Falls nicht, muss sie repariert werden, damit sie bei Problemen warnen kann.

Wenn diese Warnleuchte leuchtet, liegt ein Problem mit dem System vor, das bewirkt, dass die Handbremsanlage nur eingeschränkt arbeitet. Das Fahrzeug kann weitergefahren werden, sollte aber so schnell wie möglich in eine Werkstatt gebracht werden. Siehe ?HANDBREMSE? im Index.

Bei Fahrzeugen mit elektrischer Handbremse (EPB)

Bei Fahrzeugen mit elektrischer Handbremse (EPB) leuchtet diese Anzeige auf, wenn der EPB-Schalter gelöst wird, ohne dabei das Bremspedal zu betätigen. Vor dem Drücken des EPB-Schalters zum Lösen der elektrischen Handbremse immer das Bremspedal betätigen.

LADEWARNLEUCHTE

LADEWARNLEUCHTE

Zeigt an, dass die Batterie entladen wird. Die Lampe sollte aufleuchten, wenn die Zündung auf ON gestellt wird. Beim Starten des Motors soll die Lampe erlischen.

VORSICHT

Die Ladewarnleuchte zeigt an, dass beim Ladesystem eine Störung vorliegen kann.
? Fahren Sie nicht, wenn die Ladewarnleuchte brennt.
Fahren mit einer Störung am Ladesystem kann zu Schäden am Fahrzeug führen.

Falls die Ladewarnleuchte während der Fahrt

Falls die Ladewarnleuchte während der Fahrt aufleuchtet:

1. Fahren Sie vorsichtig an den Straßenrand.
2. Halten Sie an.
3. Überprüfen Sie, ob der Antriebsriemen nicht lose oder gerissen ist. Siehe ?ANTRIEBSRIEMEN? im Index.

VORSICHT

Ein loser oder gerissener Antriebsriemen kann den Motor überhitzen lassen.
? Fahren Sie nicht, wenn der Antriebsriemen lose oder gerissen ist.
Ein überhitzter Motor kann zu Schäden am Fahrzeug und dadurch zu kostspieligen Reparaturen führen.

4. Wenn der Antriebsriemen in Ordnung ist, aber die Ladewarnleuchte weiter brennt, liegt möglicherweise irgendwo im Ladesystem eine Störung vor.
Lassen Sie Ihr Fahrzeug so bald wie möglich in einer Werkstatt reparieren. Wir empfehlen einen anerkannten Fachbetrieb, so auch die CHEVROLET Vertragswerkstatt.

ÖLDRUCK-WARNLEUCHTE

Leuchtet kurz auf, wenn die Zündung vor dem Starten des Motors eingeschaltet wird.

Die Leuchte sollte nach dem Starten des Motors erlischen.

Wenn die Öldruck-Warnleuchte während der Fahrt aufleuchtet, kann es sein, dass der Motoröldruck gefährlich niedrig ist. Motor sofort abstellen und Ölstand überprüfen.

Schauen Sie zum korrekten Messen unter ?MOTORÖL? im Index nach.

VORSICHT

VORSICHT

Ihr Motoröldruck kann gefährlich niedrig sein.
? Fahren Sie nicht mit eingeschalteter Motoröldruck-Warnleuchte.

Wenn Sie mit zu niedrigem Motoröldruck fahren, kann das zu kostspieligen Schäden an Ihrem Fahrzeug führen.

Falls der Ölstand niedrig ist, mit dem vorgeschriebenen Motoröl bis zum richtigen Niveau auffüllen. Siehe ?MOTORÖL- UND FILTERWECHSEL? im Index.

Wenn der Ölstand normal ist, müssen Sie die Schmierung Ihres Fahrzeugs durch eine Werkstatt überprüfen lassen. Wir empfehlen einen anerkannten Fachbetrieb, so auch die CHEVROLET Vertragswerkstatt.

STÖRUNGS-ANZEIGELEUCHTE

Leuchtet kurz auf, wenn Sie den Zündschalter auf ON stellen, bevor der Motor gestartet wird.

Die Leuchte sollte nach dem Starten des Motors wieder erlischen.

VORSICHT

VORSICHT

Die Anzeigeleuchte gibt an, dass Ihr Fahrzeug ein Problem aufweist, das behoben werden muss. Durch Fahren mit brennender Störungs-Anzeigeleuchte kann das Abgasreinigungssystem Schaden erleiden, wodurch der Kraftstoffverbrauch und die Fahrbarkeit Ihres Fahrzeugs beeinträchtigt werden.

Lassen Sie das Problem so bald wie möglich von einer Werkstatt beheben.

Wir empfehlen einen anerkannten Fachbetrieb, so auch die CHEVROLET Vertragswerkstatt.

Die Störungs-Anzeigeleuchte (SAL) leuchtet auf, wenn eine Störung im Abgasbereich oder in damit verbundenen Untersystemen vorliegt.

Sie leuchtet, solange das Motorsteuergerät (ECM) die Störung erkennt. Falls schwere Fehlzündungen entdeckt werden, blinkt die SAL konstant. Schwere Fehlzündungen können zu Beschädigungen des Katalysators führen.

Die Störungs-Anzeigeleuchte (SAL) leuchtet ebenfalls auf, um anzuzeigen, dass eine Störung des Dieselpartikelfilters (DPF) vorliegt. Lassen Sie das Problem in diesem Fall so bald wie möglich von einer Werkstatt beheben. Wir empfehlen einen anerkannten Fachbetrieb, so auch die CHEVROLET Vertragswerkstatt. Für weitere Informationen siehe ?DIESELPARTIKELFILTER (DPF)? im Index.

Damit Sie weiterfahren können, schaltet die Elektronik Ihres Fahrzeugs auf ein Notlaufprogramm um. Lassen Sie das Problem so bald wie möglich von einer Werkstatt beheben.

Wir empfehlen einen anerkannten Fachbetrieb, so auch die CHEVROLET Vertragswerkstatt.

Wenn die SAL kurz aufleuchtet und dann wieder erlischt, ist dies normal und es liegt kein Systemfehler vor.

WÄHLHEBEL-POSITIONSANZEIGE (AUTOMATISCHE KRAFTÜBERTRAGUNG)

Zeigt die Position des Wählhebels der Kraftübertragung an.

ANZEIGE FÜR NEBELSCHEINWERFER

ANZEIGE FÜR NEBELSCHEINWERFER

Leuchtet auf, wenn die vorderen Nebelscheinwerfer eingeschaltet werden.

Siehe ?NEBELSCHEINWERFER? im Index.

ANZEIGE FÜR NEBELSCHLUSSLEUCHTE

ANZEIGE FÜR NEBELSCHLUSSLEUCHTE

Leuchtet auf, wenn die Nebelschlussleuchten eingeschaltet werden.

Siehe ?NEBELSCHLUSSLEUCHTE? im Index.

FAHRERSICHERHEITSGURT-WARNLEUCHTE

FAHRERSICHERHEITSGURT-WARNLEUCHTE

Die Fahrersicherheitsgurt-Warnleuchte leuchtet beim Einschalten der Zündung einige Sekunden lang auf und erlischt dann. Dadurch wird angezeigt, dass das System einen Selbsttest durchführt. Nach dem Starten des Motors blinkt die Leuchte ca. 90 Sekunden lang (außer bei angelegtem Sicherheitsgurt) und leuchtet auf, bis der Fahrer den Sicherheitsgurt angelegt hat.

Wird die Fahrzeuggeschwindigkeit anschließend auf mehr als 22 km/h erhöht, blinkt die Leuchte erneut zusammen mit dem Ertönen des Warnsignals (ca. 90 Sekunden lang). Danach leuchtet die Leuchte, bis der Fahrer-Sicherheitsgurt angelegt wird.

ANMERKUNG

ANMERKUNG

Wenn Sie den Fahrer-Sicherheitsgurt beim Aufleuchten oder Blinken der Warnleuchte nach dem Selbsttest des Systems anlegen, erlischt die Sicherheitsgurt-Warnleuchte sofort.

Wenn Sie das Warnsignal abstellen möchten, anstatt den Sicherheitsgurt anzulegen, gehen Sie wie folgt vor: Bei eingeschalteter Zündung die Schlosszunge in das Gurtschloss drücken und wieder herausziehen. Dieser Vorgang ist zweimal innerhalb von 10 Sekunden durchzuführen.

Das Warnsignal kann erneut ertönen, wenn die Zündung einige Minuten abgeschaltet wurde.

ANZEIGELEUCHTEN FÜR BLINKLICHT / WARNBLINKANLAGE

Die Anzeigeleuchten für Blinklicht / Warnblinkanlage geben an, dass die äußeren Blinkleuchten oder die Warnblinkanlage korrekt funktionieren.

Blinken die grünen Pfeile nicht, wenn Sie ein Abbiegen anzeigen oder auf den Warnblinkanlageschalter drücken, muss die Sicherung geprüft und alle nicht korrekt funktionierenden Teile ausgetauscht werden.

VORSICHT

VORSICHT

Diese Blinker sind für eine sichere Fahrt erforderlich.

Wenn diese Anzeigeleuchten nicht in einwandfreiem Zustand gehalten werden, kann das Unfälle mit Verletzungen oder Sachschäden an Ihrem Fahrzeug oder anderen Objekten verursachen.

FERNLICHT-ANZEIGELEUCHTE

Die Fernlicht-Anzeigeleuchte leuchtet, wenn das Fernlicht eingeschaltet ist.

ANZEIGE FÜR ELEKTRONISCHE

ANZEIGE FÜR ELEKTRONISCHE STABILITÄTSKONTROLLE (ESC) AUSGESCHALTET

Leuchtet bei Einschalten der Zündung auf und erlischt nach einigen Sekunden.

Durch Aufleuchten der Anzeige für ESC ausgeschaltet wird angezeigt, dass das System durch Drücken der Taste ESC OFF in der Mitte des Armaturenbretts deaktiviert wurde.

Für weitere Informationen, siehe ?ELEKTRONISCHE STABILITÄTSKONTROLLE? im Index.

ANZEIGE FÜR ELEKTRONISCHE

ANZEIGE FÜR ELEKTRONISCHE STABILITÄTSKONTROLLE (ESC) AKTIV UND WARNLEUCHTE

Leuchtet bei Einschalten der Zündung auf und erlischt nach einigen Sekunden.

Diese Leuchte blinkt bei aktiviertem ESC und leuchtet auf, wenn eine Störung im System vorliegt.

Für weitere Informationen, siehe ?ELEKTRONISCHE STABILITÄTSKONTROLLE? im Index.

ANZEIGE FÜR BERGABFAHRKONTROLLE

ANZEIGE FÜR BERGABFAHRKONTROLLE (DCS) AKTIV UND NICHT EINSATZBEREIT/WARNLEUCHTE

Die grüne DCS-Leuchte stellt die Anzeige für DCS aktiv, die gelbe DCS-Leuchte die Anzeige für DCS nicht einsatzbereit / Warnleuchte dar.

Die Anzeige DCS aktiv leuchtet (grün), wenn DCS einsatzbereit ist, und blinkt (grün) während des Betriebs von DCS nach dem Drücken des DCS-Schalters in der Mitte des Armaturenbretts.

Die Anzeige für DCS nicht einsatzbereit / Warnleuchte

Die Anzeige für DCS nicht einsatzbereit / Warnleuchte funktioniert folgendermaßen:
? Blinkt (gelb) zur Anzeige, dass DCS nicht einsatzbereit ist, da das Reibungsmaterial (vordere Bremsbeläge) aufgrund starken oder wiederholten Bremsens zu heiß ist (ca. 350-400 ?C). Diese Leuchte erlischt, wenn die Temperatur des Reibungsmaterials (vordere Bremsbeläge) unter 350 ?C liegt.
? Leuchtet (gelb) zur Anzeige einer Störung des Systems, wenn das Reibungsmaterial (vordere Bremsbeläge) aufgrund starken oder wiederholten Bremsens zu heiß ist (über 400 ?C). Diese Leuchte erlischt, wenn die Temperatur des Reibungsmaterials (vordere Bremsbeläge) unter 350 ?C liegt.
Das Blinken und Leuchten der Anzeige ?DCS nicht einsatzbereit / Warnleuchte? weist darauf hin, dass sich das Reibungsmaterial abkühlen muss (betätigen Sie die Bremsen beim Fahren ausreichend lang so wenig wie möglich). Die oben genannten Temperaturen können je nach Fahrzeugzustand, Umgebung (Jahreszeit oder Außentemperatur) usw. etwas abweichen.
Für weitere Informationen siehe ?BERGABFAHRKONTROLLE? im Index.

WEGFAHRSPERREN-WARNLEUCHTE

Leuchtet bei Einschalten der Zündung auf und erlischt nach einigen Sekunden.

Durch Aufleuchten dieser Leuchte wird angezeigt, dass eine Störung in der Wegfahrsperre vorliegt.

Siehe ?WEGFAHRSPERRE? im Index.

VORSICHT

Wenn die Wegfahrsperren-Warnleuchte aufleuchtet, lassen Sie das Problem so bald wie möglich von einer Werkstatt beheben. Wir empfehlen einen anerkannten Fachbetrieb, so auch die CHEVROLET Vertragswerkstatt.

EINPARKHILFEN-WARNLEUCHTE

EINPARKHILFEN-WARNLEUCHTE

Leuchtet bei Einschalten der Zündung auf und erlischt nach einigen Sekunden.

Leuchtet auf, um auf eine Störung im System hinzuweisen.

Für weitere Informationen, siehe ?EINPARKHILFE? im Index.

VORSICHT

Wenn die Einparkhilfen-Warnleuchte aufleuchtet, lassen Sie das Problem so bald wie möglich von einer Werkstatt beheben. Wir empfehlen einen anerkannten Fachbetrieb, so auch die CHEVROLET Vertragswerkstatt.

WARNLEUCHTE FÜR NIEDRIGEN

WARNLEUCHTE FÜR NIEDRIGEN SCHEIBENWASCHERFLÜSSIGKEITSSTAND

Leuchtet bei Einschalten der Zündung auf und erlischt nach einigen Sekunden.

Sie leuchtet bei niedrigem Wascherflüssigkeitsstand auf. Wenn diese Leuchte aufleuchtet, Wascherflüssigkeit nachfüllen.

Siehe ?SCHEIBENWASCHERFLÜSSIGKEIT? im Index.

LEUCHTE FAHRZEUG WARTEN

LEUCHTE FAHRZEUG WARTEN

Leuchtet bei Einschalten der Zündung auf und erlischt nach einigen Sekunden.

VORSICHT

VORSICHT

Die Leuchte Fahrzeug warten gibt an, dass Ihr Fahrzeug ein Problem aufweist, das behoben werden muss. Wird die Fahrt trotz aktivierter Leuchte fortgesetzt, können Beschädigungen an nicht abgasrelevanten Bauteilen entstehen.

Lassen Sie das Problem so bald wie möglich von einer Werkstatt beheben. Wir empfehlen einen anerkannten Fachbetrieb, so auch die CHEVROLET Vertragswerkstatt.

Die Leuchte Fahrzeug warten leuchtet auf, wenn eine Störung von nicht abgasrelevanten Bauteilen oder in damit verbundenen Untersystemen vorliegt.

Sie leuchtet, solange das elektronische Steuergerät (ECU) die Störung erkennt.

MOTORKÜHLMITTELTEMPERATURWARNLEUCHTE

Leuchtet bei Einschalten der Zündung auf und erlischt nach einigen Sekunden.

Diese Leuchte zeigt ein Überhitzen des Motorkühlmittels an.

Wenn Sie Ihr Fahrzeug unter normalen Fahrbedingungen betreiben, müssen Sie rechts heranfahren, Ihr Fahrzeug anhalten und den Motor einige Minuten im Leerlauf laufen lassen.

Wenn die Leucht nicht erlischt, müssen Sie den Motor abschalten und sich so bald wie möglich an einen anerkannten Fachbetrieb, so auch die CHEVROLET Vertragswerkstatt, wenden. Wir empfehlen einen anerkannten Fachbetrieb, so auch die CHEVROLET Vertragswerkstatt.

Siehe ?ÜBERHITZEN? im Index.

TÜREN-WARNLEUCHTE

TÜREN-WARNLEUCHTE

Leuchtet auf, wenn eine Tür offen oder nicht richtig verriegelt ist.

HECKKLAPPEN-WARNLEUCHTE

HECKKLAPPEN-WARNLEUCHTE

Leuchtet bei geöffneter oder nicht korrekt verriegelter Heckklappe oder Heckscheibe auf.

TEMPOMAT-ANZEIGELEUCHTE

TEMPOMAT-ANZEIGELEUCHTE

Leuchtet, wenn der Tempomat eingeschaltet ist. Die Anzeige erlischt, wenn das Tempomat abgeschaltet wird.

Siehe ?TEMPOMAT? im Index.

ALLRADANTRIEB (AWD)-WARNLEUCHTE

ALLRADANTRIEB (AWD)-WARNLEUCHTE (nur AWD)

Leuchtet bei Einschalten der Zündung auf und erlischt nach einigen Sekunden.

Diese Leuchte blinkt bei vorübergehend deaktiviertem AWD-System und leuchtet auf, um auf eine Störung im AWD-System hinzuweisen.

Wenn die AWD-Warnleuchte aufleuchtet, lassen Sie das Problem so bald wie möglich von einer Werkstatt beheben. Wir empfehlen einen anerkannten Fachbetrieb, so auch die CHEVROLET Vertragswerkstatt.

Für weitere Informationen, siehe ?ALLRADANTRIEB? im Index.

LEUCHTE MOTORÖL WECHSELN

LEUCHTE MOTORÖL WECHSELN

Leuchtet bei Einschalten der Zündung auf und erlischt nach einigen Sekunden.

Ihr Fahrzeug verfügt möglicherweise über ein Motorölwechsel-Anzeigesystem, das angibt, wenn ein Motorölwechsel erforderlich ist.

Wenn die Leuchte Motoröl wechseln aufleuchtet, ist ein Motorölwechsel erforderlich.

Nach dem Motorölwechsel muss das Motorölwechsel-Anzeigesystem zurückgesetzt werden. Nach dem Zurücksetzen erlischt die Leuchte Motoröl wechseln.

Für weitere Informationen zum Zurücksetzen

Für weitere Informationen zum Zurücksetzen des Systems siehe ?MOTORÖLWECHSELANZEIGESYSTEM? im Index.

GLÜHKERZEN-ANZEIGE (nur Dieselmotor)

Leuchtet bei Einschalten der Zündung auf und erlischt entweder nach kurzer Zeit oder sofort. Die Einschaltdauer der Anzeige hängt von der Motorkühlmitteltemperatur ab.

Sobald die Glühkerzen für einen Kaltstart ausreichend erwärmt sind, erlischt die Leuchte.

Anschließend muss der Motor starten.

Für weitere Informationen siehe ?DIESELMOTOR STARTEN? im Index.

VORSICHT

VORSICHT

Leuchtet die Glühkerzen-Anzeige beim Fahren auf oder lässt sich der Motor nicht einwandfrei starten, lassen Sie das Problem so bald wie möglich von einer Werkstatt beheben. Wir empfehlen einen anerkannten Fachbetrieb, so auch die CHEVROLET Vertragswerkstatt.

DIESELPARTIKELFILTER (DPF)-ANZEIGE (nur Dieselmotor)

Wenn der DPF gereinigt werden muss oder die automatische Reinigung aufgrund der Fahrbedingungen nicht aktiviert wurde, leuchtet oder blinkt die DPF-Anzeigeleuchte. Mit einer Motordrehzahl von mehr als 2000 Umdrehungen pro Minute (ggf. herunterschalten) weiterfahren, bis die Anzeigeleuchte erlischt. Die Anzeige erlischt, sobald die Selbstreinigung abgeschlossen ist. Die Reinigung erfolgt am schnellsten bei hoher Motordrehzahl und -last.

Anhalten oder Abschalten des Motors während der Reinigung ist nicht ratsam.

VORSICHT

Wenn die Reinigung mehrmals unterbrochen wird, besteht die Gefahr eines schweren Motorschadens.

Für weitere Informationen siehe ?DIESELPARTIKELFILTER (DPF)? im Index.

WARNLEUCHTE FÜR WASSER IM

WARNLEUCHTE FÜR WASSER IM KRAFTSTOFF (nur Dieselmotor)

Überschreitet die Wassermenge im Kraftstofffilter einen bestimmten Wert, leuchtet diese Warnleuchte auf. In diesem Fall muss der Kraftstofffilter entleert werden.

Die Warnleuchte erlischt, wenn der Entleerungsvorgang abgeschlossen ist.

Zum Ablassen des Wassers aus dem Kraftstofffilter müssen Sie eine Werkstatt aufsuchen. Wir empfehlen einen anerkannten Fachbetrieb, so auch die CHEVROLET Vertragswerkstatt.

VORSICHT

VORSICHT

? Wird die Fahrt trotz Aufleuchten der Warnleuchte fortgesetzt, wird das Kraftstoffsystem im Motorbereich möglicherweise schwer beschädigt. Die Störung muss umgehend behoben werden.
? Die Verwendung von minderwertigem Kraftstoff kann zu schweren Motorschäden aufgrund von Wasser oder Verunreinigungen im Kraftstoff führen. Unter keinen Umständen minderwertigen Kraftstoff verwenden.
? Wenn die Warnleuchte nach dem Ablassen des Wassers weiterhin aufleuchtet, lassen Sie das Problem so bald wie möglich von einer Werkstatt beheben. Wir empfehlen einen anerkannten Fachbetrieb, so auch die CHEVROLET Vertragswerkstatt.

SSPS-WARNLEUCHTE

Die Warnlampe für die geschwindigkeitsabhängige Servolenkung (SSPS-Warnlampe) leuchtet auf, wenn der Zündschalter auf ON gestellt wird. Die Lampe muss nach einigen Sekunden erlöschen.

Wenn die SSPS-Warnleuchte eines der folgenden Verhalten zeigt, suchen Sie so bald wie möglich eine Werkstatt auf. Wir empfehlen einen anerkannten Fachbetrieb, so auch die CHEVROLET Vertragswerkstatt.

? Sie leuchtet nicht auf, wenn die Zündung auf ON gestellt wird.
? Sie erlischt nicht.
? Sie leuchtet während der Fahrt auf
Siehe ?GESCHWINDIGKEITSABHÄN-GIGE SERVOLENKUNG? im Index.

ANZEIGE FÜR ANHÄNGER

ANZEIGE FÜR ANHÄNGER

Leuchtet bei angekuppeltem Anhänger auf. Erlischt bei abgekuppeltem Anhänger.

SICHERHEITSANZEIGE

SICHERHEITSANZEIGE

Zeigt an, dass das Antidiebstahlstartsystem aktiv ist.

Die Sicherheitsanzeige erlischt, wenn die Türen mit Hilfe der Fernbedienung oder mit dem Schlüssel entriegelt werden.

Die Sicherheitsanzeige leuchtet auf, wenn Sie die Türen mit der Fernbedienung oder dem Schlüssel verriegeln.

Siehe ?SCHLÜSSELLOSE ZENTRALVERRIEGELUNG? im Index.

ANZEIGELEUCHTE

ANZEIGELEUCHTE

ANTIDIEBSTAHLSTARTSYSTEM AUS

Wenn Ihr Fahrzeug mit einem zusätzlichen Antidiebstahlstartsystem mit Thatcham- Zulassung ausgestattet ist, leuchtet die Warnleuchte des Antidiebstahlstartsystems, um zu signalisieren, dass Sie den Einbruchs- und Neigungssensor durch Drücken der Taste im Dachhimmel deaktiviert haben. Bei erneutem Drücken der Taste erlischt die Leuchte. Weitere Informationen dazu finden Sie in diesem Abschnitt unter ?SIRENENTON?.

ANZEIGE FÜR LICHT EINGESCHALTET

ANZEIGE FÜR LICHT EINGESCHALTET

Informiert den Fahrer, wenn das Standlicht aktiviert wurde.

MOTORÖLSTAND-WARNLEUCHTE

MOTORÖLSTAND-WARNLEUCHTE

Leuchtet bei Einschalten der Zündung auf und erlischt nach einigen Sekunden.

Diese Leuchte leuchtet auf, wenn der Motorölstand unter einen bestimmten Pegel fällt.

Wenn die Motorölstand-Warnleuchte aufleuchtet, ist der Ölstand zu prüfen und ggf. Öl nachzufüllen.

Unter ?MOTORÖLSTAND PRÜFEN? im Index finden Sie weitere Informationen zum Prüfen des Motorölstandes.

Fahrerinformationssystem

    Siehe auch:

    Regelmäßiger Betrieb
    Um eine gleichbleibend gute Funktion zu gewährleisten, muss die Kühlung einmal im Monat unabhängig von Witterung und Jahreszeit einige Minuten eingeschaltet werden. Betrieb mit K&u ...

    Umweltschutz
    INNOVATIVE TECHNOLOGIE Bei der Entwicklung und Fertigung Ihres Fahrzeugs setzen wir umweltfreundliche und meist wiederverwertbare Materialien ein. Die Fertigungsverfahren für Ihr Fahrzeug sin ...

    Fahrzeuggewicht
    Leergewicht Basismodell ohne Sonderausstattungen Das Leergewicht schließt das Gewicht von Fahrer (68 kg), Gepäck (7 kg) sowie Ölen und Flüssigkeiten (Tank zu 90 % gefüllt ...