Batterie

Ihr Fahrzeug ist mit einer wartungsfreien Batterie ausgerüstet.

WARNUNG

Batteriesäure kann schwere Verbrennungen verursachen, explodieren und den Lack angreifen.
? Darauf achten, dass Batteriesäure nicht mit der Haut und der Kleidung in Berührung kommt.
? Offene Flammen, Funken und Rauchwaren von der Batterie fernhalten.

REINIGEN DER BATTERIEPOLKLEMMEN

1. Den Zündschalter auf OFF stellen und den Schlüssel abziehen.
2. Die Klemmen der Polanschlüsse mit einem Schlüssel von den Polen lösen. Immer zuerst die Minusklemme (-) abklemmen.
3. Zur Reinigung der Klemmen eine Drahtbürste oder ein Reinigungswerkzeug verwenden.
4. Die Polklemmen auf weißes oder bläuliches Pulver prüfen, was auf Korrosion hindeutet.
5. Korrosionsrückstände mit einer Lösung aus Wasser und Backpulver (Natriumbicarbonat) beseitigen. Das Gemisch aus Wasser und Backpulver erzeugt Blasen und färbt sich braun.
6. Wenn die Blasenbildung aufgehört hat, ist die Lösung mit klarem Wasser abzuspülen und die Batterie mit einem Tuch oder Saugpapier abzutrocknen.
7. Die Plusklemme (+) und anschließend die Minusklemme (-) wieder anschließen und festziehen. Immer zuletzt die Minusklemme (-) anschließen.

VORSICHT

? Beim erneuten Anschließen der Batteriekabel sorgfältig darauf achten, dass die Klemmen richtig festsitzen.

Dann die Halteschrauben festziehen, damit sich die Klemmen nicht durch Vibrationen lösen.
? Darauf achten, dass das rote Kabel (+) am Pluspol und das schwarze Kabel (-) am Minuspol der Batterie angeschlossen ist.

Das Verwechseln der Polklemmen der Batterie kann zu Verletzungsfolgen und Schäden an Ihrem Fahrzeug oder dem Eigentum anderer führen.

8. Die Polklemmen mit Vaseline oder Polfett bestreichen, um der Bildung von Korrosion vorzubeugen.

ANMERKUNG

Vergessen Sie nicht, dass die Plusklemme (+) als erste angeschlossen und die Minusklemme (-) als erste abgeklemmt werden muss.

BATTERIEWARTUNG

Zur Verlängerung der Lebensdauer der Fahrzeugbatterie ist Folgendes zu beachten:

? Auf sichere Batteriebefestigung achten.
? Die Batterieoberseite sauber und trocken halten.
? Die Klemmen und Anschlüsse sauber halten, fest anziehen und mit Vaseline oder Polfett bestreichen.
? Ausgelaufene Batteriesäure sofort mit einem Gemisch aus Backpulver und Wasser abspülen.
? Wird das Fahrzeug längere Zeit nicht benutzt, das Kabel am Minuspol (-) abklemmen.
? Eine abgeklemmte Batterie sollte alle 6 Wochen nachgeladen werden.

ANMERKUNG

Batterien enthalten giftige Substanzen.

Gebrauchte Batterien können eine Gefahr für die Gesundheit und die Umwelt bedeuten.
? Entsorgen Sie gebrauchte Batterien nicht zusammen mit dem Haushaltsabfall. Zur Entsorgung nur örtlich zugelassene Abfalldeponien benutzen.

    Siehe auch:

    Chevrolet Cruze mit Schrägheck: Ein Astra-Kannibale?
    Frankfurt, 12. August 2011 - Als sich herausstellte, dass das neue General-Motors-Hybridauto nicht nur als Opel Ampera, sondern auch als Chevrolet Volt auf den deutschen Markt kommt, war so mancher hi ...

    Allgemeine Informat
    Mithilfe der Sprachsteuerung lassen sich verschiedene Funktionen des Navigationssystems (nur Navi 900; einschließlich Funktionen für die Audioanlage) und des Mobiltelefonportals per Sp ...

    Kinderrückhaltesystem
    WARNUNG Kinderrückhaltesysteme gibt es in einer Vielfalt von Größen und Anordnungen. Aufgrund der Form und der Abmessungen des Wageninneren passen nicht alle Kinderrückhalt ...