Chevrolet Cruze 2.0: Günstige Anschubfinanzierung

Hierzulande hat ein Chevrolet meist koreanische Wurzeln und kaum etwas mit jenen Modellen gemeinsam, die in den USA als Chevy vom Band rollen. Eines gilt jedoch für beide: Der Kunde bekommt viel Auto für wenig Geld.


 Der Cruze basiert auf der aktuellen Astra-Plattform
 Beispiel Cruze: Für 21.590 Euro trägt die gut ausgestattete, 4,60 Meter lange Limousine bereits einen 150-PS-Diesel unter der Haube - und basiert immerhin auf der aktuellen Opel Astra-Plattform. Für weitere 953 Euro entlockt die Firma Irmscher dem Zweiliter-Turbo 36 Zusatz-PS und stolze 466 Nm ab 2.000 U/min, die den Viertürer über das Leistungsniveau eines VW Golf GTD (170 PS, ab 27.475 Euro) hieven.
 Von einer harmonischen Abstimmung kann keine Rede sein
 Im Drehzahlkeller nervt der Irmscher-Cruze jedoch mit schwachem Antritt, bevor er mit kräftigem Turboschub nach 8,3 Sekunden Tempo 100 erreicht - nur 0,4 Sekunden flotter als die Ausgangsbasis. Zudem ist es um die Laufkultur des nageligen Selbstzünders nicht zum Besten bestellt. Noch stärkere Komfort-Einbußen verlangt das per Sportfedersatz (419 Euro) um 30 Millimeter tiefergelegte Fahrwerk in Verbindung mit der flachen 225/45er-Bereifung auf 18-Zoll-Alufelgen (1.898 Euro). Derart gerüstet lenkt der Cruze zwar agiler ein, doch von einer harmonischen Abstimmung kann nicht die Rede sein.

    Siehe auch:

    Bremsen
    Wird die Mindestdicke der Bremsbeläge erreicht, leuchtet auf. Weiterfahrt ist möglich, Bremsbeläge jedoch möglichst bald austauschen lassen. Sobald neue Bremsbeläge mo ...

    Hochschalten
    leuchtet als Kontrollleuchte grün oder wird im Driver Information Center mit Uplevel-Display als Symbol angezeigt, wenn aus Gründen der Kraftstoffersparnis Hochschalten empfohlen wir ...

    Allgemeine Informationen
    Sofern es zur Ausstattung gehört, bietet Ihnen das Mobiltelefonsystem die Möglichkeit, Telefongespräche über ein Fahrzeugmikrofon und die Fahrzeuglautsprecher zu führen so ...