Fünf Euro-NCAP-Sterne für Aveo Fließheck und Orlando

Bei dem heute veröffentlichten aktuellen Euro-NCAP-Sicherheitstest konnten die Fließheck-Version des Chevrolet Aveo und der Van Orlando die Höchstwertung von fünf Sternen erzielen. Laut Euro NCAP wurde das Aveo Fließheck mit 85 von 100 Punkten bewertet, der Orlando brachte es auf 80 Punkte.

In den Kategorien „Insassenschutz für Erwachsene“ und „Insassenschutz für Kinder“ erreichte der Aveo 95 beziehungsweise 87 Prozent der möglichen Punktzahl. Für den Orlando liegen die Werte bei 95 und 79 Prozent.

Der Aveo ist serienmäßig mit sechs Airbags ausgestattet. Im aktiven Sicherheitssystem enthalten sind Traktionskontrolle, elektronische Stabilitätskontrolle, Vierkanal-ABS mit Bremsassistent und elektronische Bremskraftverteilung. Die Rücksitze sind mit einem Arretiersystem für Kindersitze (ISOFIX) versehen.

Auch der Orlando verfügt über sechs Airbags und ISOFIX-Vorrichtungen. Sein Crash-Sensor sorgt dafür, dass im Fall eines Aufpralls automatisch alle Türen entriegelt werden. ABS, Traktionskontrolle, elektronische Bremskraftverteilung, Bremsassistent und elektronische Stabilitätskontrolle sind ebenfalls serienmäßig.

    Siehe auch:

    Geschwindigkeitsabhängige servolenkung
    Die geschwindigkeitsabhängige Servolenkung (SSPS) verändert den vom Fahrer benötigten Kraftaufwand beim Lenken in Abhängigkeit von der Fahrgeschwindigkeit. Bei geringen Gesch ...

    Bremsen
    Wird die Mindestdicke der Bremsbeläge erreicht, leuchtet auf. Weiterfahrt ist möglich, Bremsbeläge jedoch möglichst bald austauschen lassen. Sobald neue Bremsbeläge mo ...

    Scheinwerfer bei Auslandsfahrt
    Der asymmetrische Lichtstrahl des Scheinwerfers erweitert die Sicht am Fahrbahnrand der Beifahrerseite. In Ländern mit Linksverkehr müssen die Scheinwerfer umgestellt werden, um ein B ...