Traktionskontrolle

Die Traktionskontrolle (TC) verbessert bei Bedarf die Fahrstabilität, unabhängig von der Fahrbahnbeschaffenheit oder der Griffigkeit der Reifen, indem sie ein Durchdrehen der Antriebsräder verhindert.

Sobald die Antriebsräder durchzudrehen beginnen, wird die Motorleistung reduziert und das am stärksten durchdrehende Rad einzeln gebremst.

Dadurch wird die Fahrstabilität des Fahrzeugs auch bei rutschiger Fahrbahn wesentlich verbessert.

Die TC ist einsatzbereit, sobald die Kontrollleuchte erlischt.

Bei aktiver TC blinkt Warnung.

Warnung
Lassen Sie sich nicht aufgrund dieses besonderen Sicherheitsangebotes zu einem risikoreichen Fahrstil verleiten.

Geschwindigkeit den Straßenverhältnissen anpassen.

Kontrollleuchte Deaktivierung.

Deaktivierung

Die Traktionskontrolle kann ausgeschaltet

Die Traktionskontrolle kann ausgeschaltet werden, wenn ein Durchdrehen der Antriebsräder erwünscht ist: Taste für ca. 2 Sekunden drücken.

Kontrollleuchte leuchtet auf.

Die Traktionskontrolle wird durch erneutes Drücken der Taste eingeschaltet. wieder eingeschaltet.

Darüber hinaus wird die Traktionskontrolle beim nächsten Einschalten der Zündung wieder aktiviert.

    Siehe auch:

    Vordersitze
    LÄNGSVERSTELLUNG DER VORDERSITZE Zum Vor- und Zurückschieben der Vordersitze: 1. Den Hebel vorn unter dem Vordersitz hochziehen und festhalten. 2. Den Sitz auf die gewünschte Positi ...

    Ablage in der Instrumententafel
    Ablagen im Armaturenbrett Ablagefach unter dem Armaturenbrett Bauart 1 Bauart 2 Das Ablagefach ist für kleine Gegenstände usw. vorgesehen. Münzenablage Bewahren Sie Ihre M ...

    Sicherheitsgurt
    Bei starker Beschleunigung oder Abbremsen des Fahrzeugs blockieren die Sicherheitsgurte aus Gründen der Sicherheit für die Insassen. Warnung Sicherheitsgurt vor jeder Fahrt anlegen. ...