Geschwindigkeitsabhängige servolenkung

Die geschwindigkeitsabhängige Servolenkung (SSPS) verändert den vom Fahrer benötigten Kraftaufwand beim Lenken in Abhängigkeit von der Fahrgeschwindigkeit.

Bei geringen Geschwindigkeiten bietet das System zum leichten Abbiegen und Einparken die maximale Lenkhilfe. Bei höheren Geschwindigkeiten wird die Lenkhilfe reduziert und erhält der Fahrer mehr Lenkund Richtungsstabilität.

Das SSPS-System erreicht dies durch eine Reduktion des Durchflusses von Servolen-kungsflüssigkeit von der Lenkhilfepumpe zum Servolenkungsgehäuse bei zunehmender Geschwindigkeit. Bei stehendem Fahrzeug sorgt das SSPS-System für maximalen Durchfluss zum Lenkgetriebe. Bei zunehmender Geschwindigkeit nimmt der Durchfluss zum Lenkgetriebe ab.

Bei einer Störung des Systems nimmt die Lenkkraft bei geringer Geschwindigkeit zu und leuchtet die SSPS-Warnleuchte.

Siehe ?SSPS-WARNLEUCHTE? im Index.

    Siehe auch:

    Lenkradeinstellung
    Griff entriegeln, Lenkrad einstellen, Griff einrasten und darauf achten, dass er komplett verriegelt ist. Lenkrad nur bei stehendem Fahrzeug einstellen. ...

    Anhängerbetrieb
    VORSICHT Bei Verwendung der falschen Ausrüstung und bei falscher Fahrweise ist bei Anhängerbetrieb der Verlust der Kontrolle über das Gespann möglich. Der Anhänger ist be ...

    Chevrolet-Geburtstag: Orlando mit Jubiläumsangebot
    Chevrolet startet 2011 zum einhundertsten Geburtstag eine große Modelloffensive und bietet attraktive Jubiläumsangebote. Den Anfang macht der neue Familien-Van Orlando, der am 19. März ...