Geschwindigkeitsabhängige servolenkung

Die geschwindigkeitsabhängige Servolenkung (SSPS) verändert den vom Fahrer benötigten Kraftaufwand beim Lenken in Abhängigkeit von der Fahrgeschwindigkeit.

Bei geringen Geschwindigkeiten bietet das System zum leichten Abbiegen und Einparken die maximale Lenkhilfe. Bei höheren Geschwindigkeiten wird die Lenkhilfe reduziert und erhält der Fahrer mehr Lenkund Richtungsstabilität.

Das SSPS-System erreicht dies durch eine Reduktion des Durchflusses von Servolen-kungsflüssigkeit von der Lenkhilfepumpe zum Servolenkungsgehäuse bei zunehmender Geschwindigkeit. Bei stehendem Fahrzeug sorgt das SSPS-System für maximalen Durchfluss zum Lenkgetriebe. Bei zunehmender Geschwindigkeit nimmt der Durchfluss zum Lenkgetriebe ab.

Bei einer Störung des Systems nimmt die Lenkkraft bei geringer Geschwindigkeit zu und leuchtet die SSPS-Warnleuchte.

Siehe ?SSPS-WARNLEUCHTE? im Index.

    Siehe auch:

    Kopfstützen
    Position Warnung Fahren Sie nur mit der Kopfstütze in der richtigen Position. Abgenommene oder schlecht eingestellte Kopfstützen können bei einer Kollision zu schweren Kopfund ...

    Fahrtenaufzeichnung
    Das A-Navi System zeichnet alle Positionsinformationen auf, die von GPS während der Fahrt empfangen wurden. Es zeichnet eine Spur der Fahrt auf der Karte, wodurch Sie die historischen Fahrten ...

    Nebelschlusslicht
    Zum Einschalten der Nebelschlussleuchte bei eingeschaltetem Abblendlicht das Ende des Scheibenwischerhebels drehen. Zum Ausschalten der Nebelschlussleuchte erneut das Ende des Hebels drehen. ...